Besuchen Sie uns auf Facebook
Besuchen Sie uns auf Google+

Verkehrswertgutachten

Das Verkehrswertgutachten hat in Deutschland eine besondere Stellung, da dieses gemäß § 194 Baugesetzbuch (BauGB) von den meisten Institutionen, Behörden und Gerichten allein anerkannt wird.

Die Ermittlung des Verkehrswerts - auch Marktwert genannt – ergibt sich nach § 194 BauGB unter Anwendung der in der „Verordnung über die Grundsätze für die Ermittlung der Verkehrswerte von Grundstücken“ (Immobilienwertermittlungsverordnung - ImmoWertV)
niedergeschriebenen Verfahren. Die Ermittlungsverfahren können je nach Objektart und Datenlage einzeln oder in Kombination zum Einsatz kommen.

Diese ausführlichste Art der Immobilienbewertung wird bei privat-rechtlichen Auseinandersetzungen (Scheidung, Erbauseinandersetzung u.a.) und bei öffentlichen, gerichtlichen Verfahren (Enteignung, Verkehrswertnachweis in Erbschafts- und Schenkungssteuerangelegenheiten u.a.) benötigt.

Die in einem ersten Schritt erstellte ausführliche Dokumentation der Immobilie wird durch detaillierte Beschreibungen und Anlagen sinnvoll ergänzt. Nach einer Recherche in öffentlichen Registern nach werterheblichen Inhalten werden diese analysiert und ausgewertet (Grundbuch, Baulastenverzeichnis, abgabenrechtliche Situation, Flächennutzungsplan, Bebauungsplan u.a.). Diesem Schritt kann sich eine Auswertung und Berücksichtigung der vorhandenen Mietverträge anschließen.

Fazit: In der oben beschriebenen Immobilienbewertung stecken neben einer transparenten Begründung der zugrunde liegenden Wertansätze auch die Kommentare zu den Datenquellen. Damit das Verkehrswertgutachten in seinen Formulierungen und Schlussfolgerungen auch für den Laien verständlich und für den Fachmann überprüfbar ist, werden alle Fachbegriffe im Detail erklärt.

Wertindikation oder Verkehrswertgutachten – eins von beiden passt immer!

Falls das Gutachten auch vor Gericht oder als Verkehrswertnachweis gegenüber dem Finanzamt zum Einsatz kommen soll, dann führt kein Weg an einem Verkehrswertgutachten vorbei. Die entscheidende Frage in allen anderen Fällen, ob nun ein Verkehrswertgutachten oder eine Wertindikationdas Richtige für Sie ist, beantworten wir Ihnen gerne. Nutzen Sie dazu das Kontaktformular oder rufen Sie uns einfach an! Wir freuen uns auf Sie!

Das Verkehrswertgutachten kommt immer dann ins Spiel, wenn Sie...

... eine ausführlich dokumentierte, begründete und transparente Ermittlung des Verkehrs­werts der Immobilie wünschen, die auch vor Gericht verwendet werden kann. Aber auch wenn der Marktwert einer Immobilie ermittelt werden und hierzu ein Gutachten etwa im Rahmen der Erbschaftsteuer vorgelegt werden muss, sind Sie mit dem Verkehrs­wert­gutachten auf der sicheren Seite.

Besonders empfiehlt sich ein Verkehrs­wert­gutachten auch dann, wenn Sie den Verkehrswert einer Immobilie wissen möchten, für deren Wertermittlung wichtige Details auf keinen Fall außer Acht gelassen werden dürfen.

Leistungsübersicht

Unsere Leistungen auf einen Blick:
  • Worin unterscheiden sich Wertindikation und Verkehrswertgutachten?
  • Welche Leistungen erhalten Sie?
  • Welches ist das richtige Produkt für Sie?
Unsere Leistungsübersicht liefert Ihnen die Antwort!
 
zur Leistungsübersicht
Beratung
Beratung
Bewertung
Bewertung

Sie wollen eine Immobilie kaufen?

Schützen Sie sich vor bösen Überraschungen!

Sie stehen vor der Scheidung?

Profitieren Sie jetzt von der Immobilienbewertung!

Sie haben eine Immobilie geerbt?

Ermitteln Sie hier den Marktwert Ihrer Immobilie.

Unsere Checklisten

Alles was Sie vor der Immobilien­besichtigung benötigen.

Sie wollen Ihre Immobilie verkaufen?




Sie planen eine Schenkung?

Ermitteln Sie hier den Marktwert Ihrer Immobilie.

Sie benötigen eine Vermögensaufstellung?




Wann brauche ich eine Immobilien­bewertung



Sprechen Sie mit uns

Haben Sie Fragen und Anregungen

Schreiben Sie uns oder sprechen Sie uns persönlich an.
Wir beraten Sie gerne
Dirk Schemmer Immobilien e.K.
Herr Dirk Schemmer
Rieselfeldallee 34
79111 Freiburg - Rieselfeld
Freiburg Webdesign - Heusser Datendesign